Polterabend Checkliste

Polterabend Checkliste – Checkliste für Poltertage

Polterabend Checkliste – Must Have Checkliste für Poltertage und -abende

Der Brauch des Polterns steht vor der Hochzeit, er soll zum Gelingen der Ehe beitragen. Natürlich bietet er auch die Gelegenheit, mit Verwandten, Freunden und Bekannten die letzten Stunden vor dem grossen Hochzeitsereignis würdig zu begehen. Vor allem diejenigen Bekannten, die mangels Kapazität nicht zur eigentlichen Hochzeit eingeladen werden können, kommen umso lieber auf den Polterabend. Was darf dabei keinesfalls vergessen werden? Was ist ein Must Have zum Poltertag? Unsere Polterabend Checkliste verrät es und hilft Euch, den Polterabend perfekt vorzubereiten.

Vor der Polterabend Checkliste steht die Checkliste

Für die wichtigsten Punkte der Poltertag Checkliste solltet Ihr Euch eine Mini-Checkliste mit den drei wichtigsten W-Fragen zurechtlegen:

  • Wann?
  • Wo?
  • Mit wem?

Um es noch ein wenig zu präzisieren, beispielsweise was den Ort angeht:

Wo möchten wir poltern?

  • Saal mit Partyservice
  • Saal mit Selbstverpflegung
  • Garten/Hof mit Zelt
  • Partykeller
  • daheim
  • Eltern /Schwiegereltern

Aus solchen Fragestellungen ergibt sich die eigentliche, vollständige

Checkliste zum Polterabend

  • Termin und Ort festlegen
  • Gästeliste anfertigen und Einladungen verschicken (oder es darf kommen, wer will): Verwandte, Freunde, Nachbarn, Kollegen, Vereinsmitglieder
  • gegebenenfalls Festzelt, Tische und Bänke organisieren
  • Helfer zum Aufbau organisieren
  • Buffet/Essen bestellen
  • Geschirr und Besteck organisieren
  • Getränke besorgen
  • DJ engagieren oder eigene Technik organisieren
  • Dekoration anbringen
  • Container und Besen bereitstellen
  • Fotoapparat checken und aufladen
  • Nachbarn Bescheid geben

Das sind die Dinge, die unmittelbar zum Polterereignis gehören. Noch nicht enthalten ist die Organisation von Ausflügen und/oder Spielen, wie sie beispielsweise auf Polterabend-Tipps.ch zu finden sind.

Detailfragen zur Polterabend Checkliste

Zu den Detailfragen gehört die Festlegung des Zeitpunkts, denn immer mehr Paare verlegen den Polterabend auf ein anderes Datum als den Vorabend der Hochzeit. Das hat verschiedene, oft organisatorische Gründe, zudem fühlt sich ein Brautpaar am Hochzeitstag viel besser, wenn der Polterabend schon ein paar Tage zurückliegt. Am Polterabend kann das Brautpaar mit seinen Gästen dann so lange feiern, bis der letzte Polterer nur noch heim möchte. Das Gegenteil dieses zeitlichen Trennens von Polterabend und Hochzeit ist die Polterhochzeit, bei der Poltern und Heiraten an einem Tag stattfinden.

Welcher Ort eignet sich wirklich?

Der Ort steht auf der Polterabend Checkliste ganz weit oben, was nur zu verständlich ist. Dort sollten die Poltergäste wirklich lustig und ausgelassen feiern können. Das eigene Zuhause eignet sich manchmal, aber oft nur bei sehr toleranten Nachbarn, die am besten mit eingeladen werden. Nichts kann ein grösserer Stimmungskiller auf einer Polterfeier sein als die Ermahnung gegenüber den Gästen, doch bitte etwas leiser zu poltern – und das schon kurz nach 22.00 Uhr. Grosse Polterrunden sind definitiv in einer Lokalität gut aufgehoben.

Wie müssen die Einladungen zum Polterabend aussehen?

Ihr könnt, müsst aber nicht förmlich einladen. Manche Paare setzen eine Anzeige oder laden via Facebook ein, andere limitieren ihren Gästekreis sehr streng, was aber eher die Ausnahme ist. Doch manchmal möchtet Ihr unerwünschte Poltergeister lieber fernhalten. Daher hat auch die Gästeliste bei der Must Have Checkliste zum Polterabend eine sehr hohe Priorität.